Museen

Wien besitzt eine große Anzahl an Museen – berühmte und weniger bekannte.
Über einige der am besten besuchten gibt es bereits Podcast-Folgen: die Albertina, das Naturhistorische und das Kunsthistorische Museum. Aber auch weniger bekannte sind vertreten: Bestattungs-, Fälscher- und Feuerwehrmuseum.

Ich werde weiter dran arbeiten, möglichst viele Wiener Museen im Laufe meines Lebens zu entdecken.
Wer dieses Ziel auch in Angriff nehmen möchte, findet auf der Webseite der Stadt Wien eine vollständige Liste:
Liste aller Wiener Museen.

Auch das Buch „Kleiner Wiener Museumsführer“, das 30 teilweise sehr kuriose Museen und Sammlungen vorstellt, kann als Inspirationsquelle dienen. In einer Podcastfolge spreche ich über dieses Buch und die darin enthaltenen Museen.

Zum Hören der Podcastfolge habe ich einen Link von Apple Podcast eingebettet, die Episode wird aber direkt hier abgespielt, du musst nichts installieren und wirst auch nicht zu Apple weitergeleitet. Einfach auf "Wiedergabe" klicken und es geht los!

Die Orte, die ich im Podcast besprochen habe, findest du auf
Google Maps
und kannst dort nachsehen, welches Restaurant oder Museum sich in deiner Nähe befindet.

3D PicArt Museum

Ein besonderes Museum: Besucher*Innen können sich vor außergewöhnlichen Kulissen in ungewöhnlichen Situationen fotografieren.
Webseite: 3D PicArt Museum

Albertina

Eine der weltweit bedeutendsten Kunstsammlungen: von Monet bis Picasso, von Dürer und Raffael bis Andy Warhol.
Website: Albertina

Bestattungsmuseum

Das Museum am Wiener Zentralfriedhof erzählt die Geschichte des Wiener Bestattungswesens und der Wiener Friedhöfe vom 18. Jahrhundert bis heute.
Webseite: Bestattungsmuseum

Chocolate Museum Vienna

Im Schokolademuseum, das sich neben Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett befindet, kann man alles über Schokolade erfahren.
Webseite: Chocolate Museum Vienna auf BlindeTomate

Dommuseum Wien

Das Dommuseum am Wiener Stephansplatz beherbergt eine große Sammlung mittelalterlicher und moderner Kunstwerke. Momentan ist das Museum zwar noch geschlossen, es gibt aber einen umfangreichen Audio-Guide als App sowie Online-Rundgänge per Zoom.
Webseite: Dommuseum Wien

Dritte Mann Museum

Der Film „Der dritte Mann“ aus dem Jahr 1949 war ein Riesenerfolg, und die Filmmusik auf der Zither ist weltbekannt. In Wien gibt es sogar ein eigenes Museum, das sich dem Film widmet.
Hier findest du eine Liste aller Links, die ich in der Podcastfolge erwähnt habe: Linksammlung "Der dritte Mann"

Erlebnis Europa

Eine Dauerausstellung zu Geschichte und Gegenwart der EU und zur Arbeit des Europaparlaments.
Webseite: Erlebnis Europa

Fälschermuseum

Vermutlich gibt es in jedem Museum 5-10% gefälschte oder fälschlich zugeordnete Kunstwerke. In diesem wenig bekannten Museum gegenüber vom Hundertwasserhaus gibt es ausschließlich Fälschungen!
Webseite: Fälschermuseum

Feuerwehrmuseum

Im Feuerwehrmuseum erfährt man Wissenswertes zur Geschichte der Wiener Berufsfeuerwehr und kann historische Uniformen, Helme und Feuerwehrautos bestaunen.
Webseite: Feuerwehrmuseum

Gaming-Museum

In einem Luftschutzbunker aus dem 2. Weltkrieg befindet sich das Computerspiele- und Gaming-Museum, in dem man alles über die Geschichte der Video- und Computerspiele erfährt, viele Exponate bestaunen und auch viele Spiele selbst ausprobieren kann. Es hat auch mich als Nicht-Spielerin begeistert.
Webseite: Gamingmuseum

Haus der Geschichte Österreich

Das Haus der Geschichte zeigt die Geschichte Österreichs seit 1918, will aber mehr Diskussionsforum als Museum sein. Sehr spannend, mit vielen Infos, Audios und Videos.
Webseite: Haus der Geschichte Österreich

Heeresgeschichtliches Museum

Unter dem Motto "Kriege gehören ins Museum" dokumentiert das Museum die österreichische Militärgeschichte ab dem 16. Jahrhundert. Zu sehen gibt es Waffen, Uniformen, Dokumente, Gemälde und vieles mehr.
Webseite: Heeresgeschichtliches Museum

Heindl Schokomuseum

Ein süßer Besuch im Heindl Schokomuseum.
Den Audio-Guide kannst du über die App Hearonymus hören.
Webseite: Heindl Schokomuseum

Hofmobiliendepot

Das Hofmobiliendepot besitzt eine umfangreiche Sammlung an Möbeln aus verschiedenen Epochen, zum Beispiel Barock, Biedermeier, Wiener Moderne, bis heute, von der Wiege von Kronprinz Rudolf bis zur Totenmaske von Maximilian von Mexiko. Ein Schwerpunkt ist Kaiserin Sisi und Sissi im Film gewidmet.
Webseite: Hofmobiliendepot

Kunsthistorisches Museum

Das Kunsthistorische Museum zählt zu den bestbesuchten Sehenswürdigkeiten in Wien. Das Museum legt auch Wert auf Angebote für Menschen mit Behinderung.
Webseite: Kunsthistorisches Museum

Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett

Die Figuren werden detailgetreu und lebensecht in Handarbeit hergestellt und sind sehenswert!
Webseite: Madame Tussauds (Wien)

Museum der Illusionen

Dieses wenig bekannte, aber sehr spannende Museum zeigt vor allem optische Täuschungen in allen möglichen Varianten. Es gibt viel zu staunen und zu schmunzeln.
Webseite: Museum der Illusionen

Museumsquartier

Ein Überblick über das 2001 eröffnete Museumsquartier, ein Zentrum für Kunst und Kultur, Unterhaltung und Gastronomie.
Webseite: Museumsquartier

Naturhistorisches Museum

Das Museum stellt nicht nur interessante Exponate aus den unterschiedlichsten Bereichen aus (Botanik, Zoologie, Geologie …), sondern beschäftigt sich auch mit aktuellen Themen. Ab November 2020 wird es eine Sonderausstellung zum Thema Lebensmittelverschwendung geben.
Webseite: Naturhistorisches Museum
Angebote für blinde Menschen

Papyrus-Museum

Das Papyrusmuseum gehört zur Österreichischen Nationalbibliothek (wie z.B. auch das Esperanto- und das Globen-Museum) und zeigt eine Papyrus-Sammlung aus 3000 Jahren.
Webseite: Papyrus-Museum

Sigmund Freud Museum

Ein Besuch in der berühmten Berggasse 19, wo sigmund Freud bis zur Flucht aus Österreich 1938 lebte und arbeitete.
Webseite: Sigmund Freud Museum

Technisches Museum

Ein Tag im technischen Museum reicht nicht aus, man muss immer wieder kommen, auch wegen der Sonderausstellungen!
Webseite: Technisches Museum Wien

Verkehrsmuseum

Das Verkehrsmuseum (früher: Straßenbahnmuseum) in der ehemaligen Remise Erdberg erzählt die Geschichte der Wiener Verkehrsbetriebe der letzten 150 Jahre und zeigt sehr viele Straßenbahnen und Busse aus der Vergangenheit.
Webseite: Verkehrsmuseum

Viktor Frankl Museum

Im Viktor Frankl Zentrum im 9. Bezirk, wo auch Aus- und Weiterbildungen stattfinden, befindet sich das Viktor Frankl Museum, in dem man den 1997 verstorbenen Begründer der Logotherapie und Existenzanalyse kennenlernen kann.
Webseite: Viktor Frankl Museum

Wien Museum

Das WienMuseum wurde im Dezember 2023 nach mehreren Jahren Um- und Zubau wiedereröffnet. Mich haben die barrierefreien Angebote – vor allem für blinde Menschen – begeistert.
Webseite Wien Museum

Buch-Tipp: Kleiner Wiener Museumsführer

Das Buch stellt 30 kleine Museen vor, die sich mit teilweise sehr ausgefallenen Themen beschäftigen, zum Beispiel Billard, Esperanto, Hüte, Verhütung, Globen, Zauberkästen und Ziegeln.